Aktuelles

RSS-Feed
  1. 9. April 2015 Selbsthilfe

    Buddy Projekt Sprungbrett gestartet!

    Auch wenn die HIV-Infektion heute bei erfolgreicher Behandlung nicht mehr lebensbedrohlich ist, wird ein positives Testergebnis dennoch häufig als Schock erlebt. Umso wichtiger sind Gesprächspartner, die aus eigener Erfahrung über das Leben mit HIV Bescheid wissen. Sprungbrett vermittelt bundesweit solche Männer und Frauen, die selbst HIV-positiv sind und dir ehrenamtlich bei den ersten „positiven“ Schritten mit Rat und Hilfe zur Seite stehen.

    Natürlich werden auch immer aktive Buddies gesucht.... und die sind in Thüringen leider noch Mangelware!

    Weiterlesen…

  2. 25 Jahre AIDS-Hilfe Weimar
    2. März 2015 AIDS-Hilfe Weimar & Ostthüringen e.V.

    Aktionsradius der Aidshilfe dehnt sich aus

    Seit nun 25 Jahren trägt die  AIDS-Hilfe Weimar & Ostthüringen ihren geografischen Tätigkeitsbereich  im Namen. Lange Zeit beschränkte sich Ostthüringen jedoch - mit einzelnen Ausnahmen-  auf  den Landkreis Weimarer Land und Jena. In den letzten Jahren ist es uns jedoch gelungen, die Aidshilfe als Ansprechpartner in großen Teilen Thüringens zu etablieren. So sind wir regelmäßig in Nordhausen, in Eisenberg, Bad Berka und dem Kyffhäuser Kreis tätig. Auch die Veranstaltungen im Weimarer Land und in Jena konnten ausgeweitet werden.

    Weiterlesen…

  3. 10. Februar 2015 HIV Test "Diagnostisches Fenster"

    Liebling, die haben das "Diagnostische Fester" geschrumpft

     Ab welchem Zeitpunkt ist ein HIV Test sinnvoll?
    Um eine HIV-Infektion definitiv auszuschließen, gilt für Labor-Tests (Antigen-Antikörper-
    Suchtest) ab 2015 ein „diagnostisches Fenster“ von 6 Wochen (bisher waren das 12 Wochen).
    Grund: die Test sind in den letzten Jahre sensitiver und somit sicherer geworden.
    Zudem verwenden Labore jetzt flächendeckend den Kombinationstest (Antigen-Antikörper).
    Für alle Schnelltests bleibt es bei der „alten“ Frist von 3 Monaten, bis

    Weiterlesen…

  4. 6. Januar 2015 Fortbildung

    15. Thüringer HIV Symposium

    Standort

    Rotunde im Regierungsviertel
    Werner Seelenbinder Str. 6
    99096 Erfurt
    Deutschland
    50° 57' 23.9976" N, 11° 1' 45.6528" E

    Am 31.01. findet in der Rotunde  (Werner-Seelenbinder-Str. 6) in Erfurt das 15. Thüringer HIV Symposium statt. Das Symposium ist eine Kooperation der  beiden HIV Spezialisten Dr. Th.Seidel und PD Dr. Lundershausen und wird abwechselnd in Weimar und Erfurt, durchgeführt. In diesem Jahr zeichnet sich PD. Dr. Lundershausen verantwortlich und hat ein interessantes Programm in Aussicht gestellt. Neben den Neuigkeiten bei Therapie und Behandlung, werden die Themen HIV und Drogengebrauch sowie Syphilis bei MSM behandelt.

    Weiterlesen…

  5. HIV bezogene Diskriminierung
    5. Januar 2015 Diskriminierung

    HIV und Diskriminierung

    Als Letzte_r drankommen beim Zahnarzt, Mobbing am Arbeitsplatz, ein beleidigender Spruch – Diskriminierung wegen ‪HIV‬ ist auch in Deutschland alltäglich.
    Wir stehen bei solchen Fällen natürlich als Ansprechpartner zur Verfügung und auch der neue Flyer der Deutschen AIDS-Hilfe, „HIV-bezogene Diskriminierung – wir nehmen´s nicht hin!“ macht auf das Problem aufmerksam und zeigt Unterstützungsmöglichkeiten auf.

    Weiterlesen…

  6. 9. Dezember 2014 Rückblick

    Das Jahr 2014

    Wir blicken auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Wir haben versucht ganz verstärkt die Selbsthilfe für HIV Positive in den Vordergrund zu stellen. Vom Vortrag zu neuen HIV Medikamenten, über einen Moderations- und Stigmaworkshop bis hin zu einem Mitteldeutschen Vernetzungstreffen schafften wir Angebote, die nicht nur zur Fortbildung sondern auch  einem selbstbewussten Umgang mit der HIV Infektion dienen sollten.

    Weiterlesen…

  7. 8. Dezember 2014 Information

    Ramelow trägt die Rote Schleife

    Thüringen hat endlich eine Regierung.... und einen neuen Ministerpräsidenten. Mit Bodo Ramelow ist nicht nur das erste Mal ein LINKER Regierungschef in Thüringen, sondern auch einer, der vier Tage nach dem Weltaidstag, ein deutliches Zeichen am Revers trägt. Eine kleine Rote Schleife hatte er sich angesteckt und damit seine Solidarität mit HIV positiven Menschen bekundet. Gut sichtbar auf jedem Foto, was von ihm gemacht wurde und das waren viele an diesem Tag.

    Weiterlesen…

  8. 24. November 2014 Pressemitteilung

    Weltaidstag 01.12.

    Unter dem Motto „Positiv zusammen leben“  setzt die Weltaidstagskampagne den Schwerpunkt in diesem Jahr auf „Gewissensfragen“ sowie den Aufruf zur Toleranz und Solidarität: „HIV ist im Alltag nicht übertragbar, dennoch sehen wir immer wieder Situationen in den HIV Positive diskriminiert werden. Die Ängste vieler Menschen sind einfach stärker als das Wissen um die Übertragungswege. Da liegt noch viel Arbeit vor uns“, sagt Andreas Gola, Beratungsstellenleiter der AIDS Hilfe in Jena.

    Weiterlesen…

  9. 13. November 2014 Vernissage

    AIDS-Hilfe startet mit Ausstellung ins Jubiläumsjahr

    Standort

    Galerie Markt 21 / C-Keller
    Markt 21
    99423 Weimar
    Deutschland
    50° 58' 45.7212" N, 11° 19' 45.2136" E

    Die Ausstellung  25 Jahre AIDS-Hilfe Weimar & Ostthüringen e.V.- Gemeinsam gegen AIDS - gemeinsam für HIV Positive, ist die Auftaktveranstaltung zum Vereinsjubiläum im nächsten Jahr.

    Weiterlesen…

  10. 10. November 2014 Selbsthilfe

    Erstes positives Vernetzungstreffen Mitteldeutschlands ein voller Erfolg

    Am 7. und 8. November fand in Weimar das erste Mitteldeutsche Positiventreffen statt. Unter dem Titel "Posit(h)iv in Mitteldeutschland" nahmen rund 20 Teilnehmer_innen aus Thüringen und Sachsen daran teil. Als Veranstalter kooperierten die AIDS-Hilfe Dresden und die AIDS-Hilfe Weimar & Ostthüringen. "Wir wollten Vernetzung und Information bieten und so Menschen für die Veranstaltung gewinnen, die wir sonst nicht in unseren Beratungsstellen erreichen"  erklärt Madlen Nagel, Projektkoordinatorin der AIDS-Hilfe in Weimar.

    Weiterlesen…

Seiten