Aktuelles

RSS-Feed
  1. 14. März 2014 Informationen für medizinisches Personal

    Keine Angst vor HIV!

    „Keine Angst vor HIV“ heißt die neue Broschüre der Deutschen AIDS-Hilfe e.V. für Mitarbeiter_innen in der medizinischen und pflegerischen Versorgung. Sie bietet Antworten auf Fragen und Informationen gegen Ängste und Unsicherheiten. Und sie zeigt: HIV und Aids erfordern keine besonderen Maßnahmen, aber einen sensiblen Umgang!

    Wie viele weiter, interessante Informationsmaterialen ist diese Broschüre, kostenfrei im DAH Shop zu bestellen.
     

    Weiterlesen…

  2. 18. Februar 2014

    Verlängerung der Studie 50plusHIV

    An dieser Stelle möchten wir alle HIV positiven Thüringer und Thüringerinnen, die das 50. Lebensjahr bereits vollendet haben, dazu aufrufen, an der Studie 50plusHIV teilzunehmen.
    Alle wichtigen Informationen und Kontakte zur Teilnahme finden sich unter folgendem Link: http://www.50plushiv.de/

    Warum teilnehmen?

    Weiterlesen…

  3. Foto: M. Gothe
    6. Februar 2014 Verein

    Dr. Seidel neues Ehrenmitglied der Aidshilfe

    Mit Dr. Seidel ehrten wir einen renommierten und engagierten HIV Spezialisten, für den seine Patient_Innen weit mehr sind, als die Nummer auf einer Karteikarte. Seit langem schon arbeiten wir bei der Klient_Innenbetreuung und -begleitung sehr eng mit ihm zusammen. Nun können wir Dr. Thomas Seidel als Ehrenmitglied der AIDS-Hilfe Weimar & Ostthüringen begrüßen und sagen, dass diese Auszeichnung beide Seiten ehrlich freute.

    Weiterlesen…

  4. 27. Januar 2014 Fortbildung

    Medizinische Rundreise - Party, Sex und Drogen

    Infoveranstaltung für Präventionist_innen, AIDS-Hilfen, HIV-positive Menschen sowie Mitarbeitende kooperierender Institutionen

    Diese Fortbildung richtet sich vor allem an Präventionisten, aber auch an Partymacher, Partygäste und Interessierte.
    Drogen und Rausch sind in Verbindung mit Sex ein wichtiger Risikofaktor für eine Infektion mit HIV und anderen STD's. Nach einer Einführung zu den Begrifflichkeiten von Sucht und Drogen werden wir uns über Settings von Drogenkonsum insbesondere in der schwulen Szene und mit Risiken und Risikominimierungsstrategien beschäftigen.

    Weiterlesen…

  5. 15. Januar 2014 Trauer

    Wir nehmen Abschied von Klaus Liebgott

    Standort

    Nordfriedhof Jena
    Hufelandweg 4
    07743 Jena Jena
    Deutschland

    Am Wochenende verstarb das Aidshilfe-Urgestein (die Bezeichnung hätte ihm gefallen!) Klaus Liebgott, nach langer und schwerer Krankheit mit 69 Jahren. Klaus war jemand, der uns immer wieder mit seinem fast grenzenlosen Optimismus überraschte, der aber dennoch fest mit beiden Beinen im Leben stand. Wir werden ihn vermissen!

    Für alle, die Abschied nehmen möchten, findet am 20.01.2014 um 14.00 Uhr auf dem Nordfriedhof in Jena, die Abschiedsfeier für Klaus, statt.

     

     

    Weiterlesen…

  6. 13. Januar 2014 HIV und Stigma

    Studienergebnisse zum Stigma-Index für HIV Positive

    100 Seiten voller Daten zu den Erfahrungen von 1.148 Menschen mit HIV: Die Deutsche AIDS-Hilfe hat die statistische Auswertung des Projekts „positive stimmen“ vorgelegt.

    Der Ergebnisband der statistischen Auswertung präsentiert nun ausführliche Daten zu den Antworten der 1.148 Befragten. Neben neuen Aspekten aus Themenbereichen wie Diskriminierung im Gesundheitsbereich oder am Arbeitsplatz geht es dabei auch um bisher unveröffentlichte Ergebnisse aus den Bereichen „Rechte, Gesetze und Leitlinien“, „Test/Diagnose“ und „Behandlung“.

    Weiterlesen…

  7. 20. Dezember 2013 HIV und Erwerbsleben

    Besserer Kündigungsschutz für HIV Positive

    In der Medienmitteilung der Deutschen AIDS-Hilfe  wird das Urteil des Erfurter Bundesarbeitsgerichtes mit "Ein guter Tag für Menschen mit HIV und für den Schutz vor Diskriminierung" überschrieben.

    Weiterlesen…

  8. 2. Dezember 2013 Weltaidstag

    K(l)eine Presseschau zum Welt-AIDS-Tag 2013

    "Was war denn so los, anlässlich des Weltaidstages in Weimar & Ostthüringen? Man hat ja gar nichts gelesen!" So oder so ähnlich könnte man es zusammenfassen. Ohne die Lokalteile der Landesmedien, wäre der Weltaidstag in diesem Jahr medial untergegangen. In der Thüringer Landeszeitung war ein Interview mit einer Vertreterin der BZgA zu finden. Inhaltlich hätten die zwei regionalen AIDS-Hilfen sowie etliche Beratunsstellen des ÖGD zwar ebenfalls Auskunft geben können aber warum lokal berichten wenn man es bundesweit haben kann?

    Weiterlesen…

  9. 29. November 2013 Jugendprojekt

    Mitmachparcours in der Herderschule

    Standort

    Herderschule
    Bonhoeffer Str. 46
    99427 Weimar
    Deutschland
    50° 59' 46.716" N, 11° 18' 29.016" E

    Die Schüler und Schülerinnen der Herderschule sowie des Förderzentrum Sprache in
    Weimar hatten heute die Möglichkeit, an einem Mitmachparcours teilzunehmen. Spielerisch und interaktiv wurden den Schülern und Schülerinnen, die Themen HIV , Alkohol , Verhütung  und Vielfältige Lebensweisen/Homosexualtiät  näher gebracht. Am Parcours nahmen rund 100 Schülerinnen und Schüler der Klassen 8.- 10. teil.

    Weiterlesen…

  10. Foto: André Mey
    18. November 2013 CSD Thüringen - Gesichter der Vielfalt

    Ausstellungseröffnung voller Erfolg

    Am 15.11.2013 fand die Vernissage unsere Ausstellung "CSD Thüringen - Gesichter der Vielfalt" (Fotografien von Matthias Eckert) statt. Das Publikum war ebenso bunt und vielfältig wie die Fotos der Ausstellung. Claudia Nenninger von der AIDS-Hilfe Weimar informierte die rund 60 Zuhörer_innen über den Hintergrund der Ausstellung und Matthias Gothe vom CSD OrgaTeam wies eindrucksvoll auf die Notwendigkeit hin, sich für den Thüringer Christopher Street Day zu engagieren.

    Weiterlesen…

Seiten