Aktuelles

RSS-Feed
  1. 12. September 2013

    Pauschaler Ausschluss schwuler Männer von der Blutspende

    In einer öffentlichen Anhörung hat sich der Gleichstellungsausschuss des Thüringer Landtag am Dienstag mit dem Ausschluss von Männern, die Sex mit Männern haben (MSM) bei der Blutspende befasst: Nach den derzeitigen Regelungen wird diese Personengruppe pauschal und lebenslang von der Blutspende ausgeschlossen.

    Weiterlesen…

  2. 10. Juli 2013 Veranstaltungen

    13.07.2013 CSD Weimar

    Am 13.07.2013 fand mit der Demo und dem Open Air Konzert, der Höhepunkt des diesjährigen CSD in Weimar, statt. Wir, als AIDS-Hilfe waren natürlich zum Konzert auf dem Goetheplatz ab 14.00 bis 18.00 Uhr mit einem Infostand vertreten und zwei unserer Ehramtler streiften mit dem Bauchladen durch den Demozug. Außerdem war ein großartiges "ICH WEISS WAS ICH TU" Kampagnenteam vor Ort, für mehr schwulen Engagement in Aidshilfen werben.

    Weiterlesen…

  3. 25. Juni 2013

    14. Thüringer HIV Symposium

    Standort

    Mon Ami
    Goetheplatz 11
    99423 Weimar
    Deutschland
    50° 58' 51.384" N, 11° 19' 33.24" E

    Am 29. Juni 2013 in der Zeit von 09.00 bis 14.00 Uhr findet in Weimar das 14. Thüringer HIV Symposium, statt. Dieses Mal begrüßen die wissenschaftlichen Leiter des Symposiums, Dr. med. Seidel und PD Dr. Lundershausen, die TeilnehmerInnen im MonAmi mitten im Herzen Weimars. Der alternde HIV Patient steht im Fokus des Fachtages. Ein Thema, dem wir uns in Zukunft nicht mehr verschließen können. Wir freuen uns auf interessante Fachvorträge und den persönlichen Einblick zweier HIV positiver Communityvertreter.

    Weiterlesen…

  4.  Rosa-Winkel
    25. Juni 2013

    Ein Tag zu Ehren der Rosa-Winkel-Häftlinge

    Der 23. Juni 2013 stand in Thüringen im Zeichen des Gedenkens an eine bis dato immer wieder vergessene Opfergruppe des Nationalsozialistischen Terrors. Der Männer, die auf Grund ihrer Homosexualität verfolgt, gequält und ermordert wurden. Der Männer, die in den Konzentrationslagern des Reiches den Rosa Winkel tragen mussten. Der Männer, die betraft wurden, weil sie lebten und liebten wie sie waren. 2006 erstritten und erkämpften u.a. engagierte Mitarbeiter_innen der Aidshilfe in Weimar, dass auf dem Gelände der Gedenkstätte Buchenwald diesen Häftlingen ein Gedenkstein gesetzt wurde.

    Weiterlesen…

  5. 26. April 2013

    Kinderwunscht trotz HIV

    Mit der guten Wirkung der HIV Therapie und der gesicherten Erkenntnis, dass die ART (Antiretrovirale Therpie) die Viruslast im Blut soweit senken kann, dass eine HIV Übertragung sogut wie ausgeschlossen ist, stellt sich für viele HIV Positive nun die Frage nach der Familienplanung. Im angehängten Artikel werden Überlegungen und Möglichkeiten des Kinderwunsches trotz HIV Infektionen beschrieben und viele Ängste genommen.

    Weiterlesen…

  6. 15. April 2013 HIV TEST

    HIV Heimtests

    In einigen Ländern, z.B. den USA und England,  besteht neuerdings die Möglichkeit, sich ganz offiziell und anscheinend gand einfach, selbst auf HIV zu testen. Mit sogenannten HIV Test für den Hausgebrauch. Der Gedanke dahinter, ist es Schwellenängste abzubauen und so mehr Menschen zum Test zu bewegen. Auch wir werden immer wieder nach diesen Tests gefragt und möchten an dieser Stelle auf die Risiken hinweisen, die ein solches Testverfahren zu hause, birgt.

     

    Weiterlesen…

  7. HIV und Haft
    14. März 2013 Fortbildungsangebot

    Gesundheitsförderung in Haft

    15 Bedienste und Sozialarbeiter_innen aus 6 Thüringer Justizvollzugsanstalten nahmen am 14.03.2013 unser Seminarangebot "Gesundheitsförderung in Haft" wahr. Angeregt wurde über HIV und Hepatitis-Risikomanagement für Gefangene und Bedienstete, Substitution und Haftbedingungen diskutiert. "Das das Thema auf ein solche Interesse trifft, zeigt uns, dass wir hier als Aidshilfe auf einem guten Weg sind", freut sich Andreas Gola, Organisator der Veranstaltung. Für die fachliche Leitung konnten wir zwei wirkliche Expert_innen gewinnen.

    Weiterlesen…

  8. 13. März 2013 Pressemitteilung der DAH

    Votum des Nationalen AIDS-Berats

    Der Nationale AIDS-Beirat hat sich in einem Votum zur strafrechtlichen Bewertung von HIV-Übertragungen bei einvernehmlichem Sexualverkehr geäußert.

    Weiterlesen…

  9. 6. März 2013 Spendenaktion und Engagement

    Wir bedanken uns!

    "Zum Welt-Aids-Tag organisierte die Aidsberatung des Gesundheitsamtes im Landratsamt Nordhausen, gemeinsam mit Schulen und der Fachhochschule Spendenaktionen. [...] Die Akteure haben alle Interessenten mit umfangreichen Materialien informiert und aufgeklärt. Mit Aids-Schleifen setzten die Schüler und Studierenden ein Zeichen. Für eine kleine Spende konnten u. a. Kondome erworben werden."

    Die Hälfte des Erlöses dieser Aktion ist nun der AIDS-Hilfe Weimar & Ostthüringen zugute gekommen und wir möchten uns recht herzlich bei allen Beteiligten bedanken.

    Weiterlesen…

  10. Bildquelle: aidshilfe.de
    27. Februar 2013 Fortbildungsangebot

    Medizinische Rundreise "Neue Erkenntnisse in der Grundlagenforschung"

    13. April 2013 / 10.00 -16.00 Uhr / Inhaltlich wird es um neue Erkenntnisse zum Infektionsgeschehen von HIV, medikamentöse und medizinische Ansätze der Prävention (z.B. „Prep“ und „PeP“), verhaltensorientierte Ansätze der Prävention („Serosorting“ und „Seropositioning), sowie Testverfahren und HIV-Schnelltest gehen.

    Folgende Fragestellungen könnten dabei im Mittelpunkt stehen:

    Wie sicher ist die Datenlage zur Bewertung der Risikominimierungsstrategien? Wie sind die Erkenntnisse der Beschneidungsstudien zu bewerten? Ist Safer Sex bei Viruslast unter der Nachweisgrenze (noch) notwendig? Welche Risiken sind wir bereit einzugehen? Stellenwert der HIV-Therapie als Mittel der Prävention. Mögliche Auswirkungen der beobachteten Veränderungen auf Prävention und Zuständigkeit? Stellenwert der Übertragung durch Zell-Zell Kontakte? Ist das „Körperflüssigkeiten-Konzept“ relativiert?

    Weiterlesen…

Seiten