Vereinszweck in der Satzung weiterentwickelt

27. Juni 2018 Mitgliederversammlung beschließt umfangreiche Satzungsänderungen

Die letzte Mitgliederversammlung der AIDS-Hilfe Weimar und Ostthüringen hat umfangreiche Satzungsänderungen beschlossen. Die Satzung ist die "innere Verfassung" unseres Vereins und legt insbesondere den Vereinszweck, die Rechte und Pflichten der Mitglieder sowie die Vereinsorgane und ihre Aufgaben fest.

Das Leben mit HIV hat sich seit der Gründung des Vereins wesentlich verändert, die medizinischen und gesellschaftlichen Bedingungen für das Leben mit HIV sowie die Community der Menschen, die mit HIV leben, haben sich entwickelt. Damit haben sich die Aufgaben, Ziele und Schwerpunktsetzungen der Aidshilfe ebenfalls erweitert, entwickelt und verändert. Dies schlägt sich nun in unserer Satzung nieder. Beispielsweise ist der Gegenstand unserer Arbeit über HIV hinausgehend auf die sexuelle Gesundheit gerichtet und schließt auch andere sexuell übertragbare Infektionen und Hepatitiden mit ein. Antidiskriminierungsarbeit ergänzt wesentlich unser Arbeitsspektrum.

Unsere "neue" Satzung findet Sie hier. Wenn Sie Mitglied oder Fördermitglied des Vereins werden möchten, freuen wir uns auf Ihre Unterstützung.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.